Gemeinschaftspraxis Priv. Doz. Dr. Arne Willruth - Dr. Helmut Borgers

Pränatale Diagnostik, Degum Stufe III und II

Fruchtwasserdrainage

Bei diesem Verfahren wird mit einer sehr dünnen Nadel durch die Bauchdecke der Mutter die Fruchthöhle punktiert und Fruchtwasser entnommen. In seltenen Fällen mit deutlich vermehrter Fruchtwassermenge, wodurch vorzeitige Wehen und ein Blasensprung ausgelöst werden können, führt die Fruchtwasserdrainage zu einer Verlängerung der Schwangerschaft.

Da sämtliche invasive Maßnahmen mit einem Fehlgeburtsrisiko behaftet sind, erfolgt die Fruchtwasserdrainage erst nach einem ausführlichen ärztlichen Aufklärungsgespräch.