Layer

Invasive
Pränatale Diagnostik

Unsere Leistungen im Überblick

Unter invasiver Pränataldiagnostik versteht man die Entnahme von Gewebeproben, um kindliche Zellen genetisch zu untersuchen. Sollten wir im Rahmen der Ultraschalluntersuchung, des Erstrimester-Screenings oder des NIPT Auffälligkeiten entdecken, möchten Sie als Eltern Gewissheit über die Gesundheit Ihres Kindes. Invasive Untersuchungen führen wir dann in diesen ausgewählten Situationen durch, um den Verdacht zu bestätigen oder Entwarnung geben zu können.

Chorionzottenbiopsie

Chorionzottenbiopsie

Da sich Ihr Kind und der Mutterkuchen gemeinsam aus der befruchteten Eizelle entwickeln, können aus der Biopsie des Mutterkuchens Rückschlüsse auf das Erbgut des Kindes gezogen werden.

Chorionzottenbiopsiearrow
Amniozentese

Amniozentese

Bei der Amniozentese wird unter Ultraschallkontrolle eine Fruchtwasserprobe mit einer sehr dünnen Nadel durch die Bauchdecke entnommen.

Amniozentesearrow
Nabelschnurpunktion

Nabelschnurpunktion

Bei der Nabelschnurpunktion wird eine geringe Menge Blut aus der kindlichen Nabelschnur entnommen und untersucht. Das ermöglicht die kindliche Chromosomenanalyse, aber auch die Diagnose anderer Erkrankungen.

Nabelschnurpunktionarrow

Praxis in Bildern